• wireporter

Das A-Finale zum Greifen nahe...


Laura Kienapfel ist wieder zurück im Training in der Rostocker Neptunschwimmhalle. Viel Zeit bleibt nicht, um sich von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zu erholen. Noch vor dem Jahresende geht es um die erste Qualifikationsmöglichkeit für die Deutschen Meisterschaften auf der langen Bahn. Und das große Ziel bleibt: Die A-Final-Teilnahme! Die hat Laura am vergangenen Wochenende in Berlin knapp verpasst. Über 50m, 100m und 200m Brust stand die Schwimmerin vom SV Olympia Rostock im B-Finale. Alle Starts absolvierte sie in persönlicher Bestzeit. "Es lief alles perfekt, so wie ich es mir gewünscht hatte und ich bin überglücklich, sowohl mit den Zeiten als auch mit meinen Finalteilnahmen und Platzierungen. Besonders das 200m Brust Finale hat mich echt selbst überrascht. Und auch wenn es in der Juniorenwertung ein paar mal knapp nicht zur Medaille gereicht hat und auch das A-Finale schon fast zum Greifen nahe war, habe ich gesehen, dass ich in der deutschen Spitze schon mithalten kann und auch meine erste Top-Ten Platzierung in der offenen Klasse lässt mich positiv auf die kommende Langbahnsaison schauen."

6 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Soundcloud Social Icon

WIReporter - Eine Medienkampagne von Sporttalenten für Sporttalente. Gefördert durch den Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Unterstützt durch die Aktion Mensch.