• wireporter

Sport in Zeiten von Corona...



Dass das öffentliche Leben zum Erliegen kommt, ist eine Situation, die es in Deutschland noch nie gegeben hat, glaube ich. Und ich kann es kaum erwarten, dass wieder Normalität eintritt. Ich habe zur Zeit keine Möglichkeit, speziell die Sportart Goalball zu trainieren. Ich bin halt jetzt dazu gezwungen, mich darauf zu konzentrieren, meine Grundlagenausdauer zu trainieren und Krafttraining kann ich noch machen. Es sind ja auch alle Turniere bis Ende April verschoben worden und die Frage bleibt, wie das dann nachgeholt werden soll. Ob man das überhaupt zeitlich hinbekommt oder ob die Turniere ersatzlos gestrichen werden müssen und der Spielbetrieb vielleicht sogar komplett eingestellt wird, wie es jetzt im Eishockey der Fall gewesen ist, wo die ganze Saison abgebrochen wurde. Das könnte uns im Goalball auch drohen und je nachdem, wie lange sich das jetzt noch hinzieht, kann das ganze Jahr auf dem Spiel stehen. Gruß Ernst Kroisl - Goalballer vom Rostocker Goalballclub Hansa e.V.


Foto von Martin Börner (https://rostocker-fotograf.de/)

8 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Soundcloud Social Icon

WIReporter - Eine Medienkampagne von Sporttalenten für Sporttalente. Gefördert durch den Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Unterstützt durch die Aktion Mensch.