• wireporter

Wir wollen ein würdiger Gegner sein…


Vor zwei Wochen hat die Trainingsgruppe um Mario Turloff erfahren, dass sie am 1. September 2019 ein Testspiel bestreiten wird. Klingt zunächst unspektakulär, auch wenn man bedenkt, dass die Saison gerade mal eine Woche alt ist. Tatsächlich verbirgt sich hinter der Einladung eine fantastische Aufgabe. Vom 8.-13. Oktober 2019 findet in Rostock die Goalball-Europameisterschaft statt. Als Teil der Vorbereitung zieht es die deutsche Nationalmannschaft im Vorfeld an den Austragungsort. Man will sich vertraut machen mit der Wettkampfhalle. Das geht am besten mit einem Testspiel. Die Suche nach einem Gegner dauerte nicht lange. Der RGC Hansa hat in der vergangenen Saison seine Klasse bewiesen, ist Deutscher Meister in der U19 geworden und überraschte mit der Bronzemedaille am letzten Spieltag der 1. Bundesliga. Seine Trainingsplanung hat Mario Turloff über den Haufen geworfen, ganz im Sinne seiner Athleten. Für die geht mit dem Testspiel ein Kindheitstraum in Erfüllung. „Mit der Nationalmannschaft aufzulaufen ist großartig. Mein Ziel ist es, ein würdiger Gegner zu sein und mithalten zu können. Die spielen auf einem Level, auf das man kommen möchte.“ so John Turloff, der neben Ernst Kroisl am 1. September 2019 das Trikot des RGC Hansa tragen wird. „Ich arbeite dafür, Nationalspieler zu werden. Das Testspiel sehe ich als Chance, auf mich aufmerksam zu machen.“ Die Stimmung passt zum Gegner und auch zum Austragungsort. Nicht nur für John und Ernst wird es eine Premiere, in der Stadthalle Rostock zu spielen. Zum ersten Mal rollt der Goalball über den Boden der großen Mehrzweckhalle, die mit über 5.000 Zuschauerplätzen aufwartet.

3 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Soundcloud Social Icon

WIReporter - Eine Medienkampagne von Sporttalenten für Sporttalente. Gefördert durch den Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Unterstützt durch die Aktion Mensch.